katia de farias

 

SVANMOVE

S V A N M O V E

tanzend …
weil dein Körper der Tempel deiner Seele und deines Lebens auf Erden ist.

Die Entwicklung deines Bewusstseins ist an die feinstoffliche Entwicklung und an die daraus resultierende Transformation deines Körpers angebunden.
„Selbstliebe schließt dein ganzes Sein ein und selbstverständlich auch deinen Körper. Die Liebe zu deinem Körper bringt diesen ganz unmittelbar und auf natürliche Weise in höhere Schwingungen.“ *

Jesus Sananda, Ines Nandi und die Bäume der Erde


svanmove bietet dir einen  achtsamen, geborgenen und liebevollen Raum an, in dem du in die ursprüngliche, befreiende und nährende spirituelle Heilungskraft des Tanzes eintauchen und sie in vollen Zügen genießen kannst.
In diesem Energiefeld erschließt sich dir der Zugang zu deiner ureigenen Natur, zu deinem „inneren goldenen Faden“ und zu deiner inneren Kraftquelle: Zu mehr Selbstliebe und Selbstwirksamkeit.
Du spürst die Präsenz deines Körpers – deiner Körperin, die Kraft deines Herzens und ein tieferes Bewusstsein für dein Wesen auf Erden wird ermöglicht. Wertvolle Impulse für die Erweiterung deiner Möglichkeiten und die Entfaltung deiner Potentialen, deiner Gaben, werden dir gegeben. Dein Energiesystem wird gereinigt und neu strukturiert, die Energiefrequenz in dir wird erhöht. Dein Körpergewebe wird somit durchlässiger und feiner.
Du lernst dich – auch körperlich – in deiner Mitte zu zentrieren. Eine liebevolle, tiefere Verbindung mit dem Wesen der Erde kann dadurch wieder erinnert und gelebt werden: Dir werden ihre heilsame Kraft, ihr Licht und ihre Liebe großzügig verschenkt. 
Es kann sich für dich verstärkt Dankbarkeit, Vertrauen, Kreativität, Authentizität, Lebenskraft, Leichtigkeit, Frieden und Freude entwickeln.

svanmove Tanz ist der Ausdruck meiner mittlerweile über 40 Jahre andauernden, intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema Tanz in Verbindung mit der uns Menschenwesen innewohnenden energetischen Natur und der schöpferischen Lebensenergie im Universum. In dieser lebendigen und erfahrungsreichen Zeit habe ich erkannt, dass der herzenszentrierte, liebevolle und bewusste Umgang mit der Lebensenergie im Tanz, Kreativität, inneres Wachstum und spirituelle Heilung fördert.
svanmove liegen uralte Überlieferungen aus u.a. fernöstlichen medizinischen und universellem schamanischen Wissen zugrunde.

DER WEIBLICHE WEG IM TANZ

Auf dem weiblichen Weg wird die Ganzheit unseres menschlichen Seins gewürdigt und in Dankbarkeit gelebt. Das bedeutet, dass auch unser Körper – unsere Körperin im gleichen Mass wertgeschätzt wird, wie unser Geist – unsere Geistin und unsere Seele.
Diese drei Nuancen unseres Seins sind unzertrennbar. Sie sind zutiefst miteinander verwoben. In unserer westlichen gesellschaftlichen Machtstruktur, in Religion und Erziehung begegnet uns die künstliche und manipulierende Trennung von Seele-Geist und unserem Körper – unserer Körperin. Diese Abspaltung ist in unserem Fühlen, Denken und Unterbewusstsein aktiv und bewirkt in uns Ängste, Unklarheit, Unfreiheit und auch Gefühle, wie Scham und Schuld.
Doch ist unsere ursprüngliche, unschuldige Natur genau die grundlegende, wertschätzende und unzertrennliche Einheit dieser drei Ebenen unseres menschlichen Seins!
Das frei fliessende Tanzen, das aus deinem Inneren entsteht, dich ungezwungen und ganz im Einklang mit deinem Inneren Wesen bewegt kann Harmonie und Balance in dir wieder herstellen. Es kann deine Wahrnehmung der Heiligkeit des Lebens und des Seins in dir wieder erwecken.
Der Tanz wird somit zum bewussten Akt der Liebe und der Selbstliebe, den es in seinem Ursprung schon immer war und ist.

“Im Land deines Wesens gibt es ein Tanz, der nur dir gehört.
Ähnlich deiner DNA oder deinem Fingerabdruck ist dieser frei fliessender Tanz der Ausdruck deiner ureigenen, göttlichen, verkörperten Natur, deiner Essenz und deiner Authentizität: der ursprünglichen Einheit in dir.”
katia de farias


*Jesus Sananda, Ines Nandi und die Bäume der Erde: „Der physische Aufstieg des Menschen“. Ch.Falk-Verlag, 2015, Seite 27